Tagungen

Internationale Tagung „Der Begriff des Judentums in der klassischen deutschen Philosophie: Zwischen Diffamierung, Affirmation und Transformation“ (München, 3.-4.12.2015; gefördert von der DFG und der Carl Friedrich von Siemens Stiftung)

Internationale Tagung „Philosophia Transalpina“ – Deutsch-italienische Wechselwirkungen in der Philosophie der Moderne (gefördert vom DAAD; Referenten u.a. Vittorio Hösle, Marco Ivaldo u. Claudio Ciancio)
(Tagungsbericht von Marco Hausmann: Filosofia Transalpina. Interazioni italo-tedesche nella filosofia moderna, in: Rivista di Storia della Filosofia (1) 2014, S. 183-184; Tagungsband unter dem selben Titel im Alber-Verlag 2015 erschienen)

DAAD-Gastdozentur „Moderne italienische Philosophie“ an der LMU München im SoSe 2013 (Prof. Dr. Faustino Fabbianelli/Parma)

Initiator und Organisator der Münchner Philosophischen Meisterkurse (u.a. mit Dieter Henrich („Subjektivität“), Robert Spaemann („Personen“), Hubert Dreyfus („Being in the World“) und Jürgen Habermas („Moral und Recht“))

Zusammen mit Prof. Thomas Buchheim Initiator und Organisator des 1. Münchner Philosophischen Kolloquiums zum Thema: „Was sind und wie existieren Personen?“ im WiSe 2014/15 (Referenten: Lynne Rudder Baker, Martine Nida-Rümelin, Eric Olson, Ralf Stoecker, Dan Zahavi)

Advertisements